Aktuelle Objekte

Unser Portfolio umfasst ausgewählte Objekte in ganz Deutschland.

Die Stadt Dresden ist als Landeshauptstadt das politische Zentrum Sachsens. Zahlreiche öffentliche Einrichtungen und Institutionen bzw. Körperschaften des öffentlichen Rechts der Landesebene, z.B. der Sächsische Landtag, die Sächsische Staatskanzlei, alle Ministerien der Sächsischen Staatsregierung, das Landeskriminalamt Sachsen, die Offiziersschule des Heeres und weitere Landesbehörden haben hier ihren Sitz.

Makrolage

Eichwalde liegt direkt an der südöstlichen Stadtgrenze von Berlin. Die Nähe zu Wald und Wasser ermöglicht nicht nur vielfältige Freizeitaktivitäten, sondern steigert den Erholungswert. Der Zeuthener See lädt zum Baden, Segeln oder zu einem Spaziergang ein. Durch die gute Anbindung an Berlin und viele mittelständische Unternehmen vor Ort bietet Eichwalde eine große Anzahl an potentiellen Arbeitgebern.

 

Makrolage

Rügen

eine Insel zwischen blauen Wellen, weißer Kreide und grünen Wipfeln. Das prächtige Binnenmeer namens Ostsee erwartet seine Gäste mit salziger Seeluft, schäumender Gischt und Melodien der hiesigen Laridae. Tauchen Sie ein in sattgrüne Buchenwälder, goldgelb blühende Rapsfelder und facettenreiches Meeresblau. Geben Sie sich Auszeit und Freiheit, all dies zu erleben und zu entdecken.

 

Makrolage

Die Stadt Künzelsau am Kocher ist die Kreisstadt des Hohenlohekreises. Zu Künzelsau gehören neben der Kernstadt acht ländlich geprägte Stadtteile. Wirtschaftsstarke Unternehmen, darunter auch eine Reihe von Weltmarktführern mit umfangreichen Arbeits- und Ausbildungsplätzen, die malerische  Landschaft, ein vielseitiges Freizeitangebot mit Sport und Kultur, die hervorragende Infrastruktur mit einem breiten Bildungsangebot wie der Reinhold-Würth-Hochschule sowie gute  Einkaufsmöglichkeiten im Zentrum machen Künzelsau attraktiv. Für Gäste stehen Übernachtungsmöglichkeiten vom guten Hotel bis zur Ferienwohnung zur Verfügung. Gastfreundliche Restaurants und Cafés mit einem vielseitigen gastronomischen Spektrum laden zur Einkehr.

Makrolage

Baiersbronn ist die waldreichste Feriengemeinde Baden-Württembergs. Sie liegt etwa fünf Kilometer nordwestlich von Freudenstadt und wird auch die Gourmethauptstadt Deutschlands genannt - denn hier funkeln insgesamt acht Michelin-Sterne über dem kleinen Schwarzwaldort.

So ist es nicht verwunderlich, dass hier Tourismus und Gastronomie die dominanten Wirtschaftsbereiche sind. Zwei Drittel aller Beschäftigten sind im Bereich Handel, Verkehr und Dienstleistungen tätig. Das restliche Drittel verteilt sich auf das produzierende Gewerbe wie z.B. Handwerk, Kartonage und Druck, Maschinenbau, Holzverarbeitung oder Speditionen.

Verkehr: Die Verkehrsgemeinschaft des Landkreises Freudenstadt vernetzt per Bus alle Orte im Landkreis Freudenstadt, so auch Baiersbronn. Im Stundentakt verbindet die S-Bahn das "Sternedorf" mit Karlsruhe und Freudenstadt. In weniger als einer Stunde erreicht man mit dem Auto die A5 im Westen und die A81 im Osten.

Freizeit:Die idyllisch gelegene Gemeinde ist in ihrer Schönheit und natürlichen Vielfalt einzigartig. Hier liegen die schönsten Berge des Nordschwarzwaldes mit ihren verwunschenen Karseen - Überbleibsel aus der letzten Eiszeit. Durch sie hindurch führt das weitläufigste Wanderwegenetz Europas. Luft-, Kneipp- und heilklimatische Kurorte findet man hier ebenso wie gemütliche Kneipen und anspruchsvolle Restaurants.

Zur Makrolage:

Mecklenburg-Vorpommern ist ein Land im Nordosten
Deutschlands im Zentrum des südlichen Ostseeraumes. Es
grenzt im Norden an die Ostsee, im Westen an Schleswig-
Holstein und Niedersachsen, im Süden an Brandenburg
und im Osten an die Woiwodschaft Westpommern der
Republik Polen.

Bad Doberan ist nur 14 km von Rostock entfernt.

Rostock ist eine norddeutsche kreisfreie Groß-,
Universitäts- und Hansestadt an der Ostsee. Mit 206.011
Einwohnern ist sie die bevölkerungsreichste Stadt sowie
derzeit einzige Großstadt Mecklenburg-Vorpommerns. Die
Regiopole ist neben Schwerin, Neubrandenburg, Stralsund
und Greifswald eines der vier Oberzentren des Landes und
gilt kulturell wie wirtschaftlich als bedeutende Stadt
des südlichen Ostseeraumes.

Ulm ist eine an der Donau am südöstlichen Rand der Schwäbischen Alb an der
Grenze zu Bayern gelegene Universitätsstadt in Baden-Württemberg. Die Stadt
hat über 126.000 Einwohner, bildet einen eigenen Stadtkreis und ist Sitz des
Landratsamtes des Alb-Donau-Kreises.

Die Stadt ist bekannt für ihr gotisches Münster, dessen Kirchturm mit 161,53
Metern der höchste der Welt ist. Weiterhin bemerkenswert ist die lange
bürgerliche Tradition Ulms mit der ältesten Verfassung einer deutschen Stadt
und einem Stadttheater, dessen Anfänge bis ins Jahr 1641 zurückreichen. In der
Vergangenheit war Ulm Ausgangspunkt der Auswanderung der
Donauschwaben, die donauabwärts mit sogenannten Ulmer Schachteln in ihre
neuen Heimatländer im Südosten Europas fuhren

Mit ca. 43.000 Einwohnern ist Homburg die drittgrößte Stadt des Saarlandes. Sie liegt im südöstlichen Teil, am Schnittpunkt der Autobahnen A6 und A8, nahe der Lan-
desgrenze zu Rheinland-Pfalz. Schon von weitem sieht man hoch oben die Ruine der Festung Hohenburg, die der Stadt ihren Namen gab. Am Fuße des Schloßbergs erstreckt sich die Altstadt mit ihrem Historischen Markt-
platz. Ansprechend gestaltete Fußgängerzonen, Plätze und Brunnen, eingebunden in moderne Architektur, lassen ein urbanes Gesamtbild entstehen. Homburg ist das Einkaufs- und Dienstleistungszentrum der Region Saarpfalz und zugleich Verwaltungssitz des gleichna-
migen Landkreises. Südlich der Innenstadt beherbergt der bewaldete Campus Homburg die medizinische Fa-
kultät und das Klinikum der Universität des Saarlandes. Der ICE-Bahnhof verbindet Homburg mit Saarbrücken, Kaiserslautern und Mannheim.

 

Meißen liegt zentral in der Mitte des Freistaates Sachsen und strategisch günstig zwischen dem westlichen und östlichen Europa.

International berühmt ist die Stadt Meißen für die Herstellung des Meißner Porzellans, das als erstes europäisches Porzellan seit 1708 hergestellt wird.

Als schöne historische Altstadt ist Meißen eine lebenswerte Stadt für Jung und Alt. In der Domstadt lässt es sich bestens leben, arbeiten und wohnen!

Es ist eine bewegte 1000-jährige Geschichte, auf die Leipzig zurückblickt. Die zweitgrößte Stadt in den Neuen Bundesländern zieht seit Jahrhunderten Unternehmer, Wissenschaftler und auch Künstler in Ihren Bann. Komponisten wie Bach, Schumann oder Wagner schrieben in Leipzig Musikgeschichte.

Die Wirtschaft — beste Aussichten! Durch die Lage Schwieberdingens – ehemals das Dorf an der Straße genannt – an der rege befahrenen Reichs‐ und Handelsstraße und den durchziehenden Heeren, Kauf‐ und Handelsleuten hatten Gasthäuser und Handwerker wie Schmiede, Wagner und Saler in früheren Zeiten eine wichtige Bedeutung.

© 2020 SVEN STÜTZ IMMO TAX VERMITTLUNGS GMBH
CHRISTOPHALLEE 23-25 75177 PFORZHEIM TELEFON: 0 72 31 / 35 50-76/77 INFO@STUETZ-IMMOTAX.DE
07. März 2020